Beiträge vom Februar, 2014

10 Jahre Runder Tisch Kultur

Dienstag, 18. Februar 2014 10:43

10-Jahre-RTK-Beilage-Endstand

2004 trafen sich interessierte Bürger im Rahmen der Agenda 21 erstmals zu einem „Runden Tisch Kultur“ (RTK) und formulierten gemeinsam u.a. folgende Ziele ihrer künftigen Mitarbeit: Information über kulturelle Veranstaltungen zu bündeln, das Kulturleben im Markt Roßtal zu fördern, Roßtal als interessanten Ausstellungsort für etablierte Künstler in der Region bekannt zu machen, sowie jungen Künstlern ein Podium für erste Auftritte zu bieten.
Im Rahmen der 1050 – Jahrfeier hat der RTK 2004 erstmals „kunst orte roßtal“ veranstaltet, wo Roßtaler Künstler ihre Exponate präsentierten.
In der markteigenen Scheune fand der RTK ein für seine Zwecke fast ideales Objekt. Am 16.09.2005 fand die erste Ausstellung (Fränkische Impressionen – 884 Besucher) statt. Im November 2006 genehmigte der Haupt- und Finanzausschuss dem RTK eine dauerhafte Nutzung und kleine Baumaßnahmen zur Erhaltung der Bausubstanz. In Eigenleistung sollten so eine kleine Teeküche und Toiletten eingebaut werden.
Ab 2007 wurden diese Maßnahmen erfolgreich durchgeführt. Dank der Spenden Roßtaler Bürger konnten dann ein Holzfußboden sowie ein Glastor eingebaut werden. Nun sind ehrenamtliche Mitarbeiter dabei, das erste Obergeschoss herzurichten (Fußboden, Beleuchtung und Restaurierung des Fachwerkputzes).
Inzwischen plant der RTK jährlich drei bis fünf Ausstellungen mit renommierten, externen Künstlern, eine Fotoausstellung zur Kirchweih, sowie Sonderausstellungen auch für Roßtaler Künstler. Bisher konnten wir viele namhafte Künstler, u.a. Biet, Kato, Bühler, Hubl, Mandok, Sturm, Wöllmer in der Scheune begrüßen. Auch Roßtaler Künstler wie Kühler, Bulgariu, Baer, Scheiderer, Westphal und andere stellten aus. Mit Kurztheater, Lesungen und kleinen musikalischen Veranstaltungen wird das Programm des RTK ergänzt. Am Schüler-Ferienprogramm beteiligt sich der RTK mit wechselnden Angeboten, wie z.B. Papierschöpfen / Drucken, Malerei oder Fotosafari.
Der Kalender „Alt-Roßtal und Umgebung“ kann Dank eines Sponsors alle zwei Jahre gedruckt werden. Mit dem Verkaufserlös werden u.a. die Kosten für Plakate und Einladungskarten und Material für die Ausstellungen gedeckt. Jährlich erscheinen zwei Faltblätter mit einer Auflage von je 6000 Stück, die über das Roßtaler Kulturangebot informieren. Roßtal kann nach zehn Jahren mit Stolz von sich sagen, dass wesentliche Ziele der Agenda 21 umgesetzt worden sind. Die Aktivität der Ehrenamtlichen hat einen festen Platz im Kulturleben.
Für das Jubiläumsjahr 2014 konnte der RTK die Künstler Clemens Heinl und Yvonn Degrell gewinnen. Anläßlich der Eröffnung von „kunst orte roßtal 6“ werden die 10 Jahre RTK am 5. Juli 2014 in der Spitzweed-Scheune besonders gefeiert.

Thema: Allgemein | Autor: